Ob per Kontaktformular oder telefonisch direkt an Anna Möller: Sachverständige stellen uns regelmäßig Fragen – und die beantworten wir umgehend. Manche davon kommen in den Blog, weil sie von grundsätzlichem Interesse sind. So wie dieses Dreierpack zu Kosten, Gerichten und Auftraggebern.

Wir interessieren uns für Ihren Service. Welche Kosten entstehen uns hierfür?

Unsere Kostenstruktur ist ziemlich simpel: ein kleiner Prozentsatz von jeder eingereichten Rechnung. Die Rechnung selbst zahlen wir dabei üblicherweise zu 100% aus, so dass die Gebühren erst zum Monatsende von uns eingezogen werden. Das macht die Abrechnung für alle Parteien leichter.

Wie sieht es mit den Kosten bei einer gerichtlichen Geltendmachung von Zahlungsabzügen aus? Wer trägt diese, wenn unser Anspruch durch das Gericht abgewiesen wird?

Wir pflegen eine umfangreichen Datenbank und können die Erfolgschancen ziemlich gut einschätzen. Wenn wir eine Rechnung in die Rechtsverfolgung abgeben und gewinnen, zahlt der Gegner. Sollten wir trotz einer positiven Einschätzung in den Rechtsstreit gehen und verlieren, liegen die Kosten für den Anwalt beim Auftraggeber.

Anders sieht das bei unserem Honorar-Airbag SV+ aus: Hier tragen wir das volle Prozess- und Ausfallrisiko. Damit verschaffen Sie sich maximale Planungssicherheit.

Wer wird im Fall einer gerichtlichen Geltendmachung in Anspruch genommen? Erfolgt die Geltendmachung ausschließlich gegenüber der Haftpflichtversicherung?

Um mit dem zweiten Teil anzufangen: Wir wenden uns grundsätzlich an die gegnerische Haftpflicht. An die Auftraggeber der Kfz-Sachverständigen werden wir uns erst nach Rücksprache.

Wer im Fall der gerichtlichen Durchsetzung in Anspruch genommen werden soll, hängt vom Einzelfall ab. In der Rechtsverfolgung landen aber üblicherweise die Fälle, in denen wir die berechtigten Ansprüche gegenüber Versicherungen durchsetzen müssen. Für die Auftraggeber gilt das, was wir schon bei der zweiten Frage geschrieben haben: Der Sachverständige entscheidet, ob (und gegebenenfalls wie) wir weitermachen sollen.